8%
Erreicht

Ein Glas voller Hoffnung 2020

von Heidrun Wind-Overberg

Spendenstand

107,00 €

Spendenziel

1.500,00 €

Spendenanzahl

3

Aktion läuft bis:

noch etwa ein Monat (31.12.2020)

 Liebe Freunde,

nach meiner ersten Spendenaktion 2019, bei der 884 Euro zusammengekommen sind, möchte ich auch 2020 wieder mein 'Glas voller Hoffnung' füllen. Jeder Cent zählt - und am Ende des Jahres ist es eine stolze Summe, die ich in die Projektarbeit der Stiftung fließen lassen möchte.

Seit 2015 bin ich ehrenamtlich als Volunteer für die Neven Subotic Stiftung tätig. Durch meine Tätigkeit dort erfahre ich immer wieder wie wichtig und zukunftsweisend die Arbeit der Stiftung ist, wie viel Herzblut in ihr steckt. Durch den Bau von Trinkwasserbrunnen und Sanitäranlagen sichern wir gemeinsam jeden Tag Menschen in Äthiopien Zugang zu lebenswichtigen Grundbedürfnissen. Insbesondere für die Kinder ist es so wichtig, Wasser zu haben und Sanitäranlagen, die sie nutzen können. Ansonsten bleiben die Kinder der Schule fern und werden daran gehindert, sich eine selbstbestimmte Zukunft aufzubauen.

Für mich, die ich selber Mutter von zwei Kindern bin, ist es eine wunderschöne Vorstellung, durch unser gemeinsames Wirken so vielen Kindern helfen zu können. So ist meine Arbeit bei der Stiftung längst nicht mehr nur ein Ehrenamt, sondern eine Herzensangelegenheit.

Durch meine Spendenaktion “Ein Glas voller Hoffnung“ möchte ich die Stiftung über meine aktive Arbeit hinaus unterstützen und mit Euch eine Gemeinschaft bilden, welche die Welt ein stückweit gerechter macht und den Menschen in der Tigray-Region in Äthiopien, insbesondere den Kindern, Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben in Gesundheit gibt.

Habt Ihr Lust, mich zu unterstützen?

Ich habe folgende Idee:

Inspiriert von einem Roman (Das Weihnachtsglas von Jason F. Wright) habe ich 2017 und 2018 Geld in einem Glas gesammelt. Mein “Weihnachtsglas“. 2017 waren es Beträge, die ich eingespart habe oder Extraeinnahmen wie z.B. runder Geburtstag oder Trödelmärkte. 2018 habe ich konsequent alles Kleingeld kleiner 50-Cent-Münzen nicht mehr ausgegeben, sondern am Ende des Tages in mein Glas gesteckt. Glaubt mir, es hat mich nicht ruiniert! Am Ende des Jahres habe ich den Inhalt meines Glases der Stiftung gespendet. Vielleicht hat der Eine oder Andere von der Aktion gelesen.

Mein “Weihnachtsglas“ für dieses Jahr füllt sich auch schon wieder. Da habe ich mir gedacht: Was ich kann, könnt Ihr schon lange!

Ich möchte Euch zu einer ähnlichen Spendenaktion ganz herzlich einladen. Ich nenne sie “Ein Glas voller Hoffnung 2020“.

Das Prinzip ist ganz einfach:

1. Nehmt ein schönes, leeres Glas (ein altes Marmeladen- oder Gurkenglas ) und macht es zu Eurem “Glas voller Hoffnung“

2. Ihr bestimmt selbst, wie lange (eine Woche, einen Monat, bis Weihnachten…) und

3. welche Beträge ( 2-Cent-Münzen, 5-Cent-Münzen, Münzen kleiner 50-Cent oder 1-Euro-Münzen( ganz toll!!)) Ihr spenden wollt. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Jeden Tag wandern dann Eure entsprechenden Beträge ins Glas. Nach Ablauf Eurer Sammelaktion habt Ihr ein gefülltes Glas und spendet den Inhalt zu dieser Spenden-Aktion. Dabei ist es unwichtig, wie viel Geld Ihr gesammelt habt, denn jeder Cent zählt und geht zu 100% in die WASH-Projekte.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen für mehr Gerechtigkeit und Menschlichkeit!

Ich freue mich auf zahlreiche, gefüllte Gläser und wer mag, schreibt seine Geschichte dazu.

Herzlichen Dank für Eure Teilnahme!

Eure Heidrun

PS: In diesem Video erfahrt ihr direkt mehr über die Arbeit der Stiftung: https://bit.ly/2DfwAYj 
Ein Glas voller Hoffnung 2020
Deine Spendenaktion weiterempfehlen:

SPENDENAKTION UNTERSTÜTZEN

Unterstützer (3) Info icon